Erlebnisland Mathematik

Im Erlebnisland Mathematik stellen wir die Welt der Mathematik spielerisch und anregend dar. Wo versteckt sich die Mathematik überall in unserem Alltag? Wo begegnet sie uns so unbewusst, dass wir sie mit Hilfe des Erlebnislandes (wieder) entdecken? Mathematik ist sehr viel mehr als Zahlen und Rechnen. Begehbare Musikinstrumente, eine Kletterskulptur, die Riesenseifenblase und viele Knobeleien wecken die Neugier und den Spaß an Ordnungen und Beweisen der Mathematik. Beim Zeichnen von Ornamenten, beim Brückenbau und bei überraschenden Knobelspielen erschließt sich die mathematische Basis von Kultur und Wissenschaft. In unseren Workshops werden mathematische Themen spielerisch und interaktiv genauer untersucht: Manche davon, wie z.B. der Workshop zu Seifertflächen, beziehen sich direkt auf verschiedene Exponate im Erlebnisland Mathematik, andere, wie der Workshop zu unendlichen Summen, sind thematisch unabhängig von der Ausstellung

Schulart
Grundschule / Oberschule / Gymnasium / Berufsschule
Schulfach
Mathematik / Physik / Geografie / Kunst
Themen
Geometrie / Funktionen / Zahlentheorie / Algebra / Logik
Dauer der Angebote
ca. 1 Stunde
Kosten
pro SchülerIn 3 Euro

Eine Nasenlänge voraus

Wie viel Mathematik trägt jeder täglich mit sich rum? Am „eigenen Leib“ werden Maße, Gewichte und Mengen spielerisch ermittelt. Die Schüler probieren, wie sie ganz ohne Hilfsmittel mit ihren eigenen Körpern zählen, rechnen, Entfernungen ermitteln und noch mehr machen können.

Klasse 2 bis 4 (in Verbindung mit dem Besuch des Erlebnislandes Mathematik)

>>> Informationen für Lehrer

Geometrische Körper

Hat jeder Körper Ecken, Kanten und Flächen? Wie sieht er aus, wenn man ihn dreht und wendet? Das Konstruktionssystem ZOMETOOL® ermöglicht den Bau geometrischer Körper, wobei mathematische Verhältnisse spielerisch erfahren werden. In Gruppenarbeit entstehen Objekte und Papierarbeiten.

Bauen mit Mathe: Klasse 2 bis 4
Körper in 3D: Klasse 5 bis 8

>>> Informationen für Lehrer

 

Rätselrallye durchs Erlebnisland

Mit Geschichten und Spielen zu Zahlen und Mengen beginnt die Erkundung des Erlebnislandes Mathematik. Die Rätselrallye führt zu verschiedenen Spiel- und Knobelstationen, an denen knifflige Aufgaben gelöst werden müssen. Deren Antworten und Lösungen ergeben einen Code, der einen verschlüsselten Tresor öffnet. Anschließend werden gemeinsam verblüffende mathematische Dinge gebastelt.

Klasse 2 bis 4 (in Verbindung mit einem Besuch des Erlebnislandes Mathematik)

>>> Informationen für Lehrer

Rechenkunst und Zahlenzauber

Historische Rechenstunde zum Mitmachen, Staunen und Verstehen. Wir zeigen euch die verblüffenden Tricks des Rechenmeisters Adam Ries - zum Beispiel das „Rechnen auf den Linien“. Gemeinsam rechnet ihr mit Rechenpfennig und Abakus, im Kopf und mit der Hand. Knifflige Aufgaben werden gelöst und Nachbauten der frühesten Rechengeräte ausprobiert.

Klasse 2 bis 4

>>> Informationen für Lehrer

Zahlenjagd durch das Erlebnisland Mathematik

Bei der Zahlenjagd wird das Erlebnisland Mathematik nicht nur individuell erkundet, sondern es werden an ausgewählten Stationen Aufgaben gelöst und gemeinsam besprochen. Kleine Basteleien ergänzen die anschauliche Vertiefung mathematischer Themen und Phänomene.

KLasse 5 bis 7

Kacheln und Parkett

Kachelungen bestehen aus geometrischen Figuren, die so ineinander passen, dass man damit die Ebene ohne Überlappungen und Lücken auslegen kann. Inspiriert von den Beispielen im Erlebnisland Mathematik und den Werken des Künstlers M. C. Escher können die Schülerinnen und Schüler mithilfe der sogenannten Knabbertechnik ihre eigenen Kachelungen erstellen. Der Workshop findet teilweise im Erlebnisland Mathematik und teilweise in unserem Forschungslabor MACHwerk statt.

Klasse 5 bis 7

Seiferts Knoten und Flächen

Dieser Workshop folgt dem Dresdner Mathematiker Herbert Seifert in die Welt der Knotentheorie: Die Schülerinnen und Schüler krabbeln durch einen riesigen Knoten im Erlebnisland Mathematik, untersuchen verknotete Schnüre, erzeugen Flächen, indem sie Drahtknoten in Seifenlauge tauchen und basteln die besonderen, nach Seifert benannten, Flächen aus Papier.

Klasse 8 bis 10

Addieren ohne Ende

Bei diesem Workshop zu unendlichen Summen lernt man so einiges darüber, was passieren kann, wenn man unendlich viele Zahlen addiert und was das mit Pizza, Uhren, schiefen Türmen und Pferden zu tun hat. Außerdem gibt es viel Gelegenheit selbst zu knobeln und zu experimentieren. Der Workshop findet in unserem Forschungslabor MACHwerk statt.

Klasse 11 bis 12

Anmeldung

Informationen und Anmeldung beim Besucherservice:

T  +49 (0) 3 51 4 88 72 72
service@museen-dresden.de