• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Schriftgröße ändern
  • Farbe ändern

09

    • Mi 08.09.
    • 16 Uhr
      Einführung: „Was ist KI?“ + Ideenwerkstatt

      Jugend hackt Lab Dresden

       

      Einführung: „Was ist KI?“ + Ideenwerkstatt

      Du interessierst dich für KI? Du hast Lust zu programmieren oder es zu lernen? Wir auch!

      Nach einer spannenden, interaktiven Einführung in das Thema „KI“ werden wir in diesem kreativen Format gemeinsam Ideen entwickeln, wie das Jugend hackt Lab in Dresden gestaltet werden kann. Dabei nutzen wir die Ideen aus der Eröffnungsveranstaltung, sowie alle Wünsche und Vorschläge, die uns in diesen 2 Stunden kommen.

      Wir freuen uns auf Dich!

       

    • So 12.09.
    • 10 bis 18 Uhr
      24. Turmfest

      Wolke 8

       

      24. Turmfest

      24. Turmfest

      Wettergespräche mit dem Deutschen Wetterdienst


       

      Feuerlabor


      Let’s code together


      Science Snacks & 3D-Druck für Anfänger mit dem DLR_School_Lab


      Mathematische Knobeleien


      Führungen zum Tag des offenen Denkmals


      Wolken aus Papier


      Buchdruck mit dem Buchkinder Dresden e. V.


      Klimamarkt


      Portmonees zum Selberfalten mit ZÜNDSTOFFE Materialvermittlung Dresden


      Glühkäfer mit der Lötpunkt AG


      Science Comedy


      Vereine stellen sich vor


      Jonny Karacho

       

      Eintritt: 5 €/ 4 €, Familienkarte maxi: 12 €, Familienkarte mini: 7 €

      Zum Programmheft

       

       

       

    • 11.30 Uhr und 14.30 Uhr
      Radtouren zur Industrie- und Architekturgeschichte in Dresden-Striesen

      Tag des offenen Denkmals

       

      Radtouren zur Industrie- und Architekturgeschichte in Dresden-Striesen

      Radtouren zur Industrie- und Architekturgeschichte in Dresden-Striesen

      Eine 90-minütige Radtour führt von den Technischen Sammlungen aus auf eine Spurensuche zu neun weiteren Standorten der Dresdner Foto- und Kinoindustrie, darunter die in luxuriöse Wohnungen umgebaute frühere Fotopapierfabrik Mimosa, die wenigen erhaltenen Gebäudeteile der einst größten Kamerafabrik Europas und eine Hinterhofwerkstatt, die einst auf die Fabrikation von Drahtauslösern spezialisiert war.

      Treffpunkt: Museumseingang

      Fahrräder werden zur Verfügung gestellt.

      Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird eine Voranmeldung unter service@museen-dresden.de oder 488-7272 empfohlen.

      Foto: ©David Brandt

       

    • Sa 18.09.
    • 13.00 Uhr
      Science Date: Ein Date mit der Wissenschaft

      Schaufenster der Forschung

       

      Science Date: Ein Date mit der Wissenschaft

      Science Date: Ein Date mit der Wissenschaft

      Fragen stellen, ins Gespräch kommen, unmittelbar und auf Augenhöhe. Buchen Sie eine halbe Stunde Gesprächszeit mit Wissenschaftlern des Barkhausen Instituts und erleben Sie ein Science Date der besonderen Art.


      Mit:

      Michael Roitzsch (Experte für Betriebssysteme) – Das Betriebssystem: der Strippenzieher im Hintergrund

      Stefan Köpsell (Experte für Datenschutz und Datensicherheit) – Datenschutz

      André Noll Barreto (Experte für drahtlose Kommunikation)​ – 3G, 4G, 5G... ​


      mehr

    • Sa 18.09.
    • 14 bis 17 Uhr
      Familientüfteln im MACHwerk

       

      Familientüfteln im MACHwerk

      Familientüfteln im MACHwerk

      Foto: ©Anja Schneider

    • So 19.09.
    • 14 bis 17 Uhr
      Familientüfteln im MACHwerk

       

      Familientüfteln im MACHwerk

      Familientüfteln im MACHwerk

      Foto: ©Anja Schneider

    • Mi 22.09.
    • 16 Uhr
      Workshop: Richtig unfair?! So diskriminierend kann Künstliche Intelligenz sein.

      Jugend hackt Lab Dresden

       

      Workshop: Richtig unfair?! So diskriminierend kann Künstliche Intelligenz sein.

      Künstliche Intelligenz kann heute schon fast alles, was wir Menschen auch können: Texte schreiben, Bilder malen, Auto fahren, Telefongespräche führen – und leider auch: Menschen ausgrenzen und diskriminieren. Das ist ein großes Problem, denn eigentlich soll KI uns doch dabei helfen, unsere Gesellschaft zu verbessern und sie nicht noch ungerechter machen!

      Im Workshop schauen wir uns genauer an, was Künstliche Intelligenz eigentlich genau bedeutet, wie vielfältig die Einsatzbereiche von KI in unserer Gesellschaft sind, an welchen Stellen und warum Menschen dadurch benachteiligt werden und was man dagegen tun kann.

      Der Workshop ist in Zusammenarbeit des Exzellenzclusters CeTI und des Schaufler Lab@TU Dresden entwickelt worden.

    • Sa 25.09.
    • 20.30 Uhr
      Selfies einer Utopie

      Theater

       

      Selfies einer Utopie

      Selfies einer Utopie

      Ein unbekannter Text, drei Schauspielerinnen und Schauspieler, spontane Regieanweisungen: Aus Einschränkungen wie z.B. knappen zeitlichen Ressourcen entwickelt Autor und Regisseur Nicola Bremer gemeinsam mit Bühnen- und Kostümbildner Jakob Ripp die Besonderheiten ihres Formats. „Selfies einer Utopie“ kratzt an den Krusten des Theaters. Klingt revolutionär, ist aber vor allem lustig, denn Verbissenheit ist megaout.

      Kartenreservierung unter 0351 488 7272

       

       

    • Di 28.09.
    • 20.30 Uhr
      Selfies einer Utopie

      Theater

       

      Selfies einer Utopie

      Selfies einer Utopie

      Ein unbekannter Text, drei Schauspielerinnen und Schauspieler, spontane Regieanweisungen: Aus Einschränkungen wie z.B. knappen zeitlichen Ressourcen entwickelt Autor und Regisseur Nicola Bremer gemeinsam mit Bühnen- und Kostümbildner Jakob Ripp die Besonderheiten ihres Formats. „Selfies einer Utopie“ kratzt an den Krusten des Theaters. Klingt revolutionär, ist aber vor allem lustig, denn Verbissenheit ist megaout.

      Kartenreservierung unter 0351 488 7272

       

       

    • Do 30.09.
    • 20.30 Uhr
      Selfies einer Utopie

      Theater

       

      Selfies einer Utopie

      Selfies einer Utopie

      Ein unbekannter Text, drei Schauspielerinnen und Schauspieler, spontane Regieanweisungen: Aus Einschränkungen wie z.B. knappen zeitlichen Ressourcen entwickelt Autor und Regisseur Nicola Bremer gemeinsam mit Bühnen- und Kostümbildner Jakob Ripp die Besonderheiten ihres Formats. „Selfies einer Utopie“ kratzt an den Krusten des Theaters. Klingt revolutionär, ist aber vor allem lustig, denn Verbissenheit ist megaout.

      Kartenreservierung unter 0351 488 7272