• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Schriftgröße ändern
  • Farbe ändern

Code4Space

Programmieren für den Weltraum

Programmieren, Naturwissenschaft und Technik – Wer glaubt, dass das ausschließlich etwas für Jungs ist, täuscht sich! Mit dem Programmierwettbewerb „Code4Space“ habt ihr die Möglichkeit, ein Experiment für den realen Einsatz auf der Internationalen Raumstation ISS zu entwerfen und zu programmieren. Das Gewinner-Team wird im Code4Space-Camp zusammen mit der ersten deutschen Astronautin das Experiment startklar für die ISS-Mission machen.

Euer Werkzeug ist die Open-Source-Programmierplattform Open Roberta-Lab und der Mikrocontroller Calliope mini. Auf Mission gehen können 3er bis 5er-Teams mit mindestens zwei Mädchen an Board. Wir, das Team des DRL_School_Lab TU Dresden, stehen euch dabei mit Knowhow und Hardware zur Seite. Nach dem Auftakt-Workshop an eurer Schule könnt ihr mit unserer Hilfe euer Experiment fertig bauen, programmieren und einreichen. Dazu könnt ihr nachmittags in unser Schülerlabor in den Technischen Sammlungen kommen. Ob Sternenhimmel coden oder Sonnenaufgänge zählen – Euren spacigen Projektideen sind keine Grenzen gesetzt!

Also, let’s get started! Und meldet euch schnell an!
Alle Infos zum Wettbewerb: https://code4space.org/

Ansprechpartnerin bei Fragen:
Code4Space @ DLR_School_Lab TU Dresden
Dr. Janina Hahn
Tel.: 0351/4887262
Email: janina.hahn@tu-dresden.de

DLR_School_Lab TU Dresden

Out of School – Into the Lab!

In the DLR_School_Lab TU Dresden, children and youths become young researchers. They learn about current developments in energy, mobility and material technology and discuss the importance of technology research for the future of our society. 

How do solar cells become cheaper and more efficient? Can hydrogen be gained without a high expenditure of energy? What do new materials have to be like so that they are light, stable and applicable in many ways? Supported by students of the TU Dresden, pupils can plan, conduct and present the results of age-appropriate experiments related to concrete research projects of the Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) and the TU Dresden. 

In addition, the DLR_School_Lab TU Dresden offers vocational and study-orientation workshops and pupils the possibility of even receiving a doctorate prior to graduating from high school in the frame of the “Juniordoktor” project. 

During special events such as the Long Night of Sciences or the Museum Summer Night, the Lab is open for all visitors interested in natural science and technology.