04

    • Fr 05.04.
    • 20 Uhr
      Hauptrolle: Computer | Der schweigende Stern

      Museumskino

       

      Hauptrolle: Computer | Der schweigende Stern

      DDR/VR Polen 1964, 95 Min
      D: Yoko Tani, Ignacy Machowski, Günther Simon, Ruth Maria Kubitschek, Eva-Maria Hagen


      Der erste Science-Fiction-Film der DEFA nach einem utopischen Roman von Stanislaw Lem. 1970 wird bei Ausgrabungen eine Spule entdeckt, die von einem 1908 in der Tunguska niedergegangenen Raumschiff stammt und eine Botschaft von der Venus enthält. Ein sowjetisches Raumschiff mit internationaler Besatzung wird losgeschickt, um das Geheimnis des schweigenden Sterns zu lösen. Die Raumfahrer finden heraus, dass die Venusbewohner einst einen Angriff auf die Erde planten, sich dann aber mit
      Atomwaffen selbst vernichtet haben.

      Internationales Ansehen erlangte der Film vor allem durch seine Spezialeffekte und seine Bauten. Die Computer und Steuertafeln im Raumschiff sind sehenswert und erlauben einen Blick in eine „vergangene“ Zukunft.


      Foto: ©DEFA Stiftung, Waltraut Pathenheimer

      Eintritt 6 € / 5 € (ermäßigt)
      Kartenreservierung: 49 (0) 3 51 4 88 72 72

    • Sa 06.04.
    • 20 Uhr
      Hauptrolle: Computer | Der schweigende Stern

      Museumskino

       

      Hauptrolle: Computer | Der schweigende Stern

      DDR/VR Polen 1964, 95 Min
      D: Yoko Tani, Ignacy Machowski, Günther Simon, Ruth Maria Kubitschek, Eva-Maria Hagen


      Der erste Science-Fiction-Film der DEFA nach einem utopischen Roman von Stanislaw Lem. 1970 wird bei Ausgrabungen eine Spule entdeckt, die von einem 1908 in der Tunguska niedergegangenen Raumschiff stammt und eine Botschaft von der Venus enthält. Ein sowjetisches Raumschiff mit internationaler Besatzung wird losgeschickt, um das Geheimnis des schweigenden Sterns zu lösen. Die Raumfahrer finden heraus, dass die Venusbewohner einst einen Angriff auf die Erde planten, sich dann aber mit
      Atomwaffen selbst vernichtet haben.

      Internationales Ansehen erlangte der Film vor allem durch seine Spezialeffekte und seine Bauten. Die Computer und Steuertafeln im Raumschiff sind sehenswert und erlauben einen Blick in eine „vergangene“ Zukunft.


      Foto: ©DEFA Stiftung, Waltraut Pathenheimer

      Eintritt 6 € / 5 € (ermäßigt)
      Kartenreservierung: 49 (0) 3 51 4 88 72 72

    • So 07.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • 14 Uhr
      Entdeckertour

      Führung

       

      Entdeckertour

      Ein erlebnisreicher Rundgang durch die Ausstellungen des Museums für die ganze Familie.

      Führung kostenfrei zzgl. Museumseintritt

    • Do 11.04.
    • 19 Uhr
      Johanna Jaeger, camera commentary. Dresdner Stipendium für Fotografie 2018

      Eröffnung der Sonderausstellung

       

      Johanna Jaeger, camera commentary. Dresdner Stipendium für Fotografie 2018

      Johanna Jaeger (1985) setzt die Fotografie als Bestandteil einer experimentellen künstlerischen Praxis ein, die sowohl die Wahrnehmung selbst wie auch die Elemente der Fotografie befragt. In Dresden entstanden u. a. Porträts legendärer Kameramodelle aus dem Bestand der Technischen Sammlungen Dresden, die zusammen mit Oberflächenaufnahmen zerfließender Fotoemulsionen präsentiert werden. Die Geschichte der Fotografie vermittelt sich in der „Kamerastadt Dresden“ auch in Geschichten von technischen Apparaturen und Materialien – in den Installationen der Ausstellung.

      Eintritt frei

    • Fr 12.04.
    • 20 Uhr
      Animierte Malerei

      Museumskino

       

      Animierte Malerei

      Animierte Ölmalerei gehört zu den anspruchsvollsten Animationsfilmtechniken überhaupt. Nur wenige Experten weltweit beherrschen sie. Schlüsselwerke von prägenden Künstlern wie Jochen Kuhn (D), Witold Giersz (PL), Alexander Petrow (RU) und Frédérik Back (CA) beleuch-ten, wie Malereitechniken in die Animationsfilmkunst übertragen werden.

      R: Jochen Kuhn, Alexander Petrow u. a., PL, D, RU, CA, 1961 bis 2016, ca. 80 Min.

    • Sa 13.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • So 14.04.
    • 14 Uhr
      entfällt: Entdeckertour

       

      entfällt: Entdeckertour

    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • Sa 20.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • So 21.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • 14 Uhr
      Entdeckertour

      Führung

       

      Entdeckertour

      Ein erlebnisreicher Rundgang durch die Ausstellungen des Museums für die ganze Familie.

      Führung kostenfrei zzgl. Museumseintritt

    • Fr 26.04.
    • 20 Uhr
      Hauptrolle: Computer | Lemmy Caution gegen Alpha 60

      Museumskino

       

      Hauptrolle: Computer | Lemmy Caution gegen Alpha 60

      Frankreich 1965, 89 Min
      R: Jean-Luc Godard D: Eddie Constantine, Anna Karina, Akim Tamiroff, Howard Vernon

       

      Der Privatdetektiv Lemmy Caution kommt in die futuristische Stadt Alphaville,
      um nach dem vermissten Agenten Henry Dickson zu suchen. Die Stadt steht
      unter Kontrolle von Professor von Braun und wird von einem Computersystem
      namens Alpha 60 beherrscht. Liebe, Dichtung und Gefühle sind verfemt. Die Ächtung führt zu einer unmenschlichen und entfremdeten Gesellschaft. Ein Godard-Film, der intelligent und anspruchsvoll Science-Fiction und Film-Noir Elemente miteinander verbindet.

       

       

      Eintritt 6 € / 5 € (ermäßigt)
      Kartenreservierung: 49 (0) 3 51 4 88 72 72

    • Sa 27.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • 20 Uhr
      Hauptrolle: Computer | Lemmy Caution gegen Alpha 60

      Museumskino

       

      Hauptrolle: Computer | Lemmy Caution gegen Alpha 60

      Frankreich 1965, 89 Min
      R: Jean-Luc Godard D: Eddie Constantine, Anna Karina, Akim Tamiroff, Howard Vernon

       

      Der Privatdetektiv Lemmy Caution kommt in die futuristische Stadt Alphaville,
      um nach dem vermissten Agenten Henry Dickson zu suchen. Die Stadt steht
      unter Kontrolle von Professor von Braun und wird von einem Computersystem
      namens Alpha 60 beherrscht. Liebe, Dichtung und Gefühle sind verfemt. Die Ächtung führt zu einer unmenschlichen und entfremdeten Gesellschaft. Ein Godard-Film, der intelligent und anspruchsvoll Science-Fiction und Film-Noir Elemente miteinander verbindet.

       

       

      Eintritt 6 € / 5 € (ermäßigt)
      Kartenreservierung: 49 (0) 3 51 4 88 72 72

    • So 28.04.
    • 13 bis 18 Uhr
      Gemeinsam tüfteln für Familien

      in der forschungswerkstatt smart materials

       

      Gemeinsam tüfteln für Familien

      Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus.

      Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

    • 14 Uhr
      Feuer - Ein heißer und feuriger Vortrag für Familien mit Kindern ab 7 Jahren

       

      Feuer - Ein heißer und feuriger Vortrag für Familien mit Kindern ab 7 Jahren

      Eintritt zzgl. 1,50 Euro / ermäßigt 1 Euro

      Anmeldung unter Telefon 0351/4887272 erforderlich