Der Animadoc von Katrin Rothe DIAF-Sonderausstellung 08.09.2018 - 02.04. 2019
zurueck

DIAF-Sonderausstellung „Der Animadoc von Katrin Rothe“

Dokumentarisch, spielerisch, fiktional: Katrin Rothe erkundete während ihres zweimonatigen Aufenthalts im Gläsernen Atelier des Deutschen Instituts für Animationsfilm (DIAF) die Dresdner Computergeschichte. In ihrer filmkünstlerischen Neuerzählung der Russischen Revolution „1917 – Der wahre Oktober“ (2017) hinterfragte die zweifache Grimme-Preisträgerin multiperspektivisch, was heute als „die Oktoberrevolution“ bekannt ist. Flachtrick mit unterschiedlichen Materialien bestimmt die Ästhetik ihrer Arbeiten. Durch die Sichtbarmachung des handwerklichen und künstlerischen Prozesses wird das Zusammenwirken von Animation und Dokumentarfilm im Animadoc in seinem schöpferischen Potential greifbar. 

Foto: „1917 – Der wahre Oktober“, Katrin Rothe, 2017 
Bildrechte: Katrin Rothe  

Sonderausstellung:  
08.09.2018 – April. 2019

 

 

Sonderausstellung:

08.09.2018 – 02.04.2019