Juniordoktor

Das Schülerprogramm JUNIORDOKTOR gibt Mädchen und Jungen der 3. bis 12. Schulklasse einen lebendigen Einblick in Forschung, Kultur und Ingenieurwissenschaften in Dresden. Mit über 100 außerschulischen Veranstaltungen wird die ganze Breite wissenschaftlicher Arbeit gezeigt. Die JUNIORDOKTOR-Teilnehmer besuchen über das Schuljahr hinweg verschiedene Workshops, Labore, Hörsäle oder Ausstellungen und erkunden auf diesem Weg die Welt der Naturwissenschaften, Technik und Kultur. Ziel ist es, nicht nur eine Menge Spaß zu haben und zu lernen, sondern auch am Ende den Doktorhut aufzuhaben

Die Technischen Sammlungen sind ein Veranstaltungsort im Programm des Juniordoktors und Partner des Netzwerkes "Dresden – Stadt der Wissenschaften".

www.juniordoktor.de

E-Mail: rene.werner@juniordoktor.de

Telefon: 0351 65698401

Frag uns über WhatsApp: 0151 10993599

Informationen und Anmeldung beim Besucherservice:

T  +49 (0) 3 51 4 88 72 72
service@museen-dresden.de

Buchkinder Dresden e.V.

Schreib- und Druckwerkstatt für Kinder.

Der Verein Buchkinder Dresden e.V. ist eine Werkstatt für Kinder, die ihre eigenen Bücher schreiben und gestalten. Einmal wöchentlich arbeiten die jungen Autoren an Texten und Bildern. Mit Hilfe der Handpressen entstehen im Hochdruckverfahren die einzelnen Seiten.

Es besteht die Möglichkeit, nach individuellen Absprachen Projekte mit Schulklassen oder Kindergruppen durchzuführen.

E-Mail: hallo@buchkinder-dresden.de

Schreiben: Wer eine Geschichte schreibt, entwickelt Vorstellungskraft, Einfallsreichtum und einen kreativen Umgang mit seiner Muttersprache. Ob gereimt oder in Prosa, schwarz auf weiß oder ganz bunt, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vorgaben gibt es im Rahmen der Kursarbeit keine. Auch die Rechtschreibung spielt hier zunächst eine untergeordnete Rolle. Die Kinder arbeiten nach ihrem eigenen Tempo und bekommen Anregungen und Hilfestellungen nur, wenn es nötig und erwünscht ist.

Drucken: Der Text wird von Bildern illustriert, die in Linoleum geschnitten und mit Handpressen gedruckt werden. Ein wunderbares, traditionelles Handwerk wird erlernt. Die Vorlagen können beliebig oft vervielfältigt werden, so wird das Prinzip traditioneller Vervielfältigungs-techniken greifbar vermittelt.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: www.buchkinder-dresden.de

immer mittwochs von 16:00 – 17:30 Uhr

Kontaktdaten:
Carmen Tümpel  0152/53052123
Dörte Ackermann 0151/20 48 35 53

Lötpunkt - das coole Kreativlabor

Einen eigenen Roboter bauen? Im Lötpunkt, dem coolen Kreativlabor, kein Problem. Hier erlebst du Elektronik hautnah. Schnell und einfach lötest du aus Bauelementen elektronische Geräte zusammen, ob eine Minitaschenlampe, einen Feuchtigkeitsanzeiger für den Blumentopf, ein leuchtendes Herz für Omas Geburtstagskuchen, einen Windmesser oder gar einen kleinen Roboter.

ab Klasse 6
Di 15.30 – 17.30 Uhr
Kursgebühr: 6 € im Monat (Die ersten drei Nachmittage sind kostenfrei)

Haus der kleinen Forscher

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.

Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten.

Termine und Anmeldung unter www.hwk-dresden.de/HdklF

Kontakt: Marion Hänel

Telefon: 0351 4640-966

Fax: 0351 4640-34966

E-Mail: marion.haenel@hwk-dresden.de

 

Workshop "Zahlen, Zählen, Rechnen - Mathematik entdecken"

Methode „Mathematikkreis“ kennen lernen

Zahlen, Zählen und Rechnen sind die am häufigsten mit Mathematik assoziierten Inhalte. In dieser Fortbildung erleben die Teilnehmer die Welt der Zahlen anhand praktischer Beispiele. Sie erhalten Anregungen, wie sie Kinder für die Zahlen, das Zählen und das Rechnen begeistern und sie in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung unterstützen können. Zum ersten Mal wird der Mathematikkreis mit den Teilnehmern besprochen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine Federmappe mit Bunt-/Filzstiften, Leim, Lineal, Schere, 10 farbige quadratische Notizzettel/Faltblätter, 10 Muggelsteine, farbige Post-it-Klebezettel mit.

21.08.2018, Dienstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

Technische Sammlungen Dresden,
Junghansstraße 1 - 3, 01277 Dresden

Kursnummer: D-MaZ/02/2018

Anmeldeformular

 

Ideenwerkstatt

„Was wäre, wenn wir im Dunkeln leuchten könnten?“

Geheimnisvolle Begegnungen mit smarten Materialien

Was kann ich damit machen? Wo kommt das her? Können wir das auch erfinden? Material wird zu einem Ereignis, das Staunen, Nachdenken und Fantasieren anregt. Wohin führt uns das Nachdenkgespräch "Was wäre, wenn..."? Mit diesen Fragen und einem Kinderbuch werden wir mit Ihnen ganz praktisch den Geheimnissen von erstaunlichen Materialien auf die Spur kommen.

26.09.2018, Donnerstag, 09:00 bis 15:00 Uhr

Technische Sammlungen Dresden,

Junghansstraße 1 - 3, 01277 Dresden

Kursnummer: BV-D/01/2018

Anmeldeformular

 

Workshop „Forschen mit Wasser“

Als Lernbegleitung mit Begeisterung und Freude die Welt entdecken

Wasser bietet vielfältige Anknüpfungspunkte an unsere Alltagswelt. Kinder beschäftigen sich gerne mit dem nassen Element, so dass sich hier eine Vielzahl von Gelegenheiten zum Forschen und Entdecken bietet – sowohl für Mädchen und Jungen im Kita- als auch für Kinder im Grundschulalter. Wasser ist allgegenwärtig: Wir trinken es, waschen uns damit, es regnet auf uns herab oder fließt als Fluss an uns vorbei. Wie wird Wasser wahrgenommen? Wie sieht Wasser aus, wie fühlt es sich an? Kann man es auch hören, schmecken oder gar riechen?

In dieser Fortbildung entdecken die Teilnehmer Wasser mit allen Sinnen, forschen zu den verschiedenen Aggregatzuständen und testen die Löslichkeit von Stoffen. Begleitend lernen die Teilnehmer den pädagogischen Ansatz und die Onlineangebote der Stiftung kennen. Sie erhalten zahlreiche Anregungen für ihre Rolle als Lernbegleitung.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine leere Plasteflasche (1 l, große Öffnung) mit.

29.11.2018, Donnerstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

Technische Sammlungen Dresden,

Junghansstraße 1 - 3, 01277 Dresden

Kursnummer: D-W/03/2018

Anmeldeformular