Forschungswerkstatt Smart Materials

Forschungswerkstatt Smart Materials

Forschungswerkstatt Smart Materials - verborgenen Werkstoffen auf der Spur

Ausprobieren dringend erwünscht! Der Goldbergsaal in den Technischen Sammlungen Dresden verwandelt sich von Mai bis Oktober 2018 in die Forschungswerkstatt Smart Materials. Smart Materials sind Werkstoffe, deren reversibel veränderbaren Eigenschaften in technischen Systemen gezielt genutzt werden. Das bietet neue Möglichkeiten, aber auch große Herausforderungen. In der Forschungswerkstatt Smart Materials, die Ausstellung und Experimentierwerkstatt in einem beherbergt, wird gebogen, geklopft, gelötet, geföhnt, geschnitten, programmiert, geklebt, getüftelt,  gestaunt, diskutiert, konzipiert und reflektiert. Es finden zahlreiche Angebote zum selbst forschen und basteln, Gespräche mit Wissenschaftlern, Künstlerresidenzen, Science Camps, eine Ausstellung und wechselnde Ergebnispräsentationen statt.

 

Eröffnung: 05.05.2018

Forschungswerkstatt: 05.05. – 21.10.2018

Bildrechte: © Forschungsprojekt „smart materials satellites“, Foto: Julia Wolf

 

Programmflyer

Sonderausstellung:

05.05.2018 – 21.10.2018

 

Angebote für Schulklassen

Experimentieren mit Smart Materials

In Kooperation mit dem DLR_School_Lab bieten wir naturwissenschaftliche Experimente zu drei ausgewählten Smart Materials (FGL, Piezo, OLED) an. Die Schüler erhalten einen Einblick in die Werkstoffgruppe der Smart Materials, untersuchen die veränderbaren Eigenschaften der Werkstoffe und experimentieren mit deren Anwendung.

ab 8. Klasse, 90 min. Buchung durch die Schule erforderlich

 

Besuch der Forschungswerkstatt Smart Materials

Wir erkunden die Forschungswerkstatt Smart Materials, präsentieren Highlights und schauen uns ein Smart Material genauer an. Am Ende steht jeder Teilnehmer vor der Frage: Wie würde dein Smart Material aussehen und was würdest du damit machen?

ab 2. Klasse, 60 Min. Buchung durch die Schule erforderlich

Wochenprogramm

 

Smart Materials mit Nick

jeden Mittwoch, 15.30 Uhr

Was passiert in einer Piezokeramik? Wie funktioniert eine Formgedächtnislegierung? Wie baut man eine OLED? Das DLR_School_Lab stellt in Experimenten jeweils ein smart material genauer vor. Ab 12 Jahren

 

Ring a scientist

Jeden Freitag, 15 Uhr

Wir schalten per Skype in Labore, Ateliers, Forschungseinrichtungen und Werkstätten und geben Einblick in authentische Forschungs- und Fertigungsorte für smart materials. Du hast die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und dich mit Expert*innen über ihre Arbeit zu unterhalten.

 

Offene Werkstatt

Jeden Freitag, 16-20 Uhr

Wir laden Wissenschaftler*innen, Tüftler*innen, Maker und Bastler*innen zu einem Gespräch ein und erhalten Einblick in ihre Arbeit. Im Anschluss heißt es Ärmel hochkrempeln und selbst tüfteln, diskutieren und ausprobieren.

 

Gemeinsam tüfteln für Familien

Jeden Samstag und Sonntag, 13-17 Uhr

Basteln, tüfteln, selber machen - wir arbeiten mit den Werkstoffen, erfinden eigene Materialien und probieren aus. Für Familien, geeignet ab 7 Jahren

 

Teatime

Jeden zweiten Samstag eines Monats, 16.00 – 17.30 Uhr

Wir laden jeweils zwei Experten*innen zu erkenntnisreichen Gesprächen bei einer Tasse Tee ein. Jede Teatime steht unter einem anderen Thema und stellt grundlegende Fragen an den menschlichen Umgang mit Material. Für Familien geeignet